Unsere Auswahl für Sie:

Mähdrescher

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mähdrusch ist unsere DNA!

Mit diesem Motto sind wir dieses Jahr in die Ernte 2022 gestartet. Dahinter verbirgt sich eine neue Kampagne der Region OST (Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg). Wir richten derzeit unser Unternehmen in allen Abteilungen weiter auf unsere Fokusprodukte aus. Dabei hat der Mähdrescher bei uns im Hause einen besonderen Stellenwert. Dies geht unter anderem aus den Anfängen unseres Unternehmens hervor. Die Geschichte dazu möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

Unser Firmengründer August Wüstenberg betrieb in Börm eine Standdreschmaschine und bot seinen Kunden in der Region rundum Börm den Lohndrusch an. In den 50iger Jahren übernahm Heinz A. Wüstenberg (2. Generation) die Hufschmiede in Börm und erwarb als erste Investition einen gezogenen Mähdrescher. Nach einem Jahr erkannte er, dass sich nur Selbstfahrer durchsetzen würden, und erwarb im Folgejahr den ersten selbstfahrenden Mähdrescher. Hierdurch erweiterte Heinz A. Wüstenberg sein gesamtes Einzugsgebiet und somit auch seinen Kundenstamm. Durch den Deutz-Fahr Händlervertrag im Jahr 1970, wuchs das Lohnunternehmen und setzte nunmehr bis zu 15 Mähdrescher im Lohndrusch ein. 

Im Geschäftsjahr 1989/ 1990 wurde das Lohnunternehmen eingestellt, um sich auf den Aufbau des Landtechnikunternehmens zu konzentrieren. Es folgte ein wichtiger Meilenstein nach der Wende mit der Gründung des Betriebes in Jördenstorf, wodurch die Wüstenberg-Gruppe in der heutigen Region OST (Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg) tätig wurde. Es wird also deutlich, dass der Ursprung des Unternehmens im Mähdrusch liegt, weshalb wir diese Historie fortführen möchten. Dies gehen wir nun mit unserer neuen DNA-Kampagne an! Doch was steckt hinter dieser Kampagne? 

Die Grundlage wurde mit der Umstrukturierung der gesamten Organisation Region OST geschaffen, wodurch wir als ein gesamtes Team in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg auftreten. Dabei hilft uns tagtäglich unsere neue Warenwirtschaft Prozesse schneller, flexibler und einheitlicher zu gestalten. Dies sind vor allem wichtige Punkte für unseren Service, weshalb wir uns genau hier neu aufgestellt haben.

Im Bereich Service gibt es seit dem 01.01.2022 einen neuen Kundendienstleiter, der verantwortlich für alle Standorte der Region OST ist. Hier gilt es die Servicequalität an allen Standorten auf gleichem hohem Niveau zu etablieren. Unser professioneller Erntemaschinencheck, zur Vorbereitung auf die nächste Erntesaison, ist ein gutes Beispiel dafür. Wir haben bereits jetzt viele Monteure mit jahrelanger Erfahrung im Bereich Mähdrusch. Als Basis für einen erfolgreichen Kundendienst im Erntemaschinengeschäft, bilden wir mit der neu errichteten Lehrwerkstatt schon jetzt ihre zukünftigen Erntemaschinenspezialisten aus. Zusätzlich garantieren unsere Meister- und Servicetechnikerausbildungen den zukünftigen Erfolg im Service. 

Im Bereich Vertrieb haben wir uns mit unserem Verkaufsspezialisten Erntetechnik verstärkt aufgestellt. Ebenso unterstützen unsere beiden Produktspezialisten im Bereich Mähdrusch. Das Ganze wird durch zwei PLM-Spezialisten ergänzt, die alle Aufgaben im Bereich „Precision Farming“, vor allem auch in der Ernte abdecken.

In der Ernte 2022 konnten wir über 40 Vorführungen mit drei unterschiedlichen Maschinen fahren. Ebenso halten wir jedes Erntejahr viele Back-Up Maschinen vor, um bei Problemen zur Seite zu stehen. 2022 waren es 6 voll einsatzbereite Maschinen an insgesamt 4 Standorten.

Im Bereich Ersatzteile sorgen wir aufgrund der hohen Anzahl von Bestandsmaschinen über den Zeitraum jeder Ernte für eine überdurchschnittlich hohe Ersatzteilverfügbarkeit auch von Großkomponenten, damit die Maschinen so geringe Standzeiten wie möglich erfahren. Außerdem bieten wir in der Ernte zügige Ersatzteile-Lieferungen an den Endkunden an. 

Unser Ziel in der Region OST ist eine Steigerung des Marktanteils auf 25% bei Mähdreschern bis 2025. Wir wollen in Zukunft ihr Ansprechpartner in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg sein, wenn es um das Thema Mähdrusch geht. 

Momme und Holger Wüstenberg
(Geschäftsführung Wüstenberg-Gruppe)

Unsere Kernargumente

Warum New Holland? Welche herausragenden Stärken halten CX und CR für unsere Kunde bereit? Christian Behrens (kaufmännischer Gebietsleiter CNH in unseren Gebieten für die Erntetechnik) begleitet die Mähdrescherkäufe von Beratung über Angebotserstellung bis hin zur ausgelieferten Maschine aufs Feld. Die Kernargumente der New Holland Mähdrescher fasst er hier sehr kompakt zusammen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DEMOTOUR 2022

2022 war ein einzigartiges Erntejahr. Wir sind in Schleswig-Holstein mit einem CX 7.80 und einem CX 8.80 über 20 Vorführungen gefahren. Nicht zuletzt den sehr guten Bedingungen war es zu verdanken, dass mit 3 Vorführ-Mähdreschern an den Standorten in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg bei knapp 40 Vorführungen Kunden gezeigt werden durfte, was wir können! Weitere Infos über die diesjährigen DEMO-Mähdrescher seht ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kundenstimme #1

Zwischen Rostock und Wismar in Satow leitet Linda Blank ihren Ackerbaubetrieb, auf dem die Ernte von einem CR 9.90 eingefahren wird. Ihr Feedback zu der Maschine, die in diesem Jahr ihre achte Ernte auf dem Betrieb bestritten hat, seht ihr hier.

Kundenstimme #2

Hauke Kühl (40) ist der Geschäftsführer der Agrarproduktivgenossenschaft in Wardow. Der CR 9090 wird von unserem Team am Standort in Jördenstorf aus betreut, welches seit 18 Jahren für die Mähdrescher und den entsprechenden Service in Wardow zuständig ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kundenstimme #3

Den ersten Kontakt mit uns hatte Karsten Schumeier (55) durch Heinz Wüstenberg und Gunter Lange nach der Übernahme seines heutigen Betriebes in Friedland. Aus Geschäftsbeziehungen wurde eine Freundschaft und auch der CR-Mähdrescher ist eine Konstante, die nach ca. 20 Jahren immer noch besteht.

Kundenstimme #4

Christa-Maria Wendig führt einen Betrieb in Woldegk, auf dem das Modell CR 8.90 im Einsatz ist. Überzeugt ist sie von dem Mähdrescher vor allem wegen der Zuverlässigkeit. Schon ihr Vater arbeitete mit den New Holland Mähdreschern und der Firma Wüstenberg zusammen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kundenstimme #5

IntelliSense ist ein Feature der New Holland Mähdrescher, dass Paul Stegemann, Werkstattleiter und Fahrer eines CR 10.90 der „Agrardienstleistungen Beggerow GmbH“, nicht mehr missen möchte. Inwiefern er von den New Holland Maschinen, die auch hier schon langjährig im Einsatz sind, überzeugt ist, seht ihr hier.

FRÜHKAUF 2023 – jetzt zuschlagen

Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns doch gerne. Wir beantworten wir Ihnen alle Fragen und beraten Sie völlig individuell und unverbindlich! Schreiben Sie uns eine Nachricht oder melden Sie sich direkt bei einem Ansprechpartner Ihrer Wahl!

Lagermaschinen entdecken

Wir haben für 2023 vorgesorgt! Schaut euch hier unsere Modelle an, die im nächsten Jahr und teilweise auch schon jetzt bei uns verfügbar sind!

Wüstenberg Landtechnik
ImpressumDatenschutz

Suchbegriff eingeben und absenden